Als Kind habe ich am Röhrenradio meiner Oma Stunden damit zugebracht, an den großen Knöpfen zu drehen. Neben dem Rauschen tauchte immer mal wieder eine klare Frequenz einer Stimme auf. Jahre später denke ich, STIMME+ wäre ohne dieses Erlebnis nicht entstanden.

 

Neben handwerklicher Wissensvermittlung, ist das STIMME+ Studio ein Ort, wo jeder in seinem Tempo die Stimme als Instrument wahrnehmen, im Singen einen emotionalen Ausdruck und im Sprechen Präsenz entwickeln kann. Dazu gehört genauso die Schulung einer ausgeglichenen Atmung wie auch eines feinsinnigen Körperbewusstseins.

 

Die Stimme kann man nicht sehen. Dennoch benutzen wir sie ständigen tagtäglich. Wir verschaffen und Gehör und machen uns damit sichtbar wie bei meinem Röhrenradio. Stimmte die Frequenz, dann hielt ich inne, sang in Fantasiesprache mit oder hörte einfach zu.

 

Marie Rodewald gründete im Sommer 2016 das Studio STIMME+ und ist glücklich, dass sie das einfach so gemacht hat. Aufgewachsen in einem Künstler-haushalt, der Vater ist Schauspieler, die Mutter Opernsängerin, lernt sie ab dem sechsten Lebensjahr Klavier ab dem zwölften bekommt sie bis zum Studium in der Theaterpädagogik Privatunterricht der klassischen Stimmbildung nach Paul Bruns. Anschließend studiert Marie an der Zürcher Hochschule der Künste Theaterregie, arbeitet als Regisseurin am Theater wie auch in der freien Szene.